Vorstellung des Landesverbandes

vorstand

Was ist und will der LRE?

Der Landesverband Rhythmische Erziehung Niedersachsen / Bremen e.V. (LRE) ist ein Zusammenschluss von Diplom-Rhythmiklehrerinnen und –lehrern, Personen, die die Rhythmik in ihr Berufsfeld integrieren und Personen, die an der Rhythmik interessiert sind.

Ziel des LRE ist die Förderung der rhythmisch-musikalischen Erziehung im Bereich der  Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung. In diesem Rahmen stellt sich der LRE folgende Aufgaben:

  • Verbreitung der Rhythmik durch Information, Publikationen sowie durch Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Informationsveranstaltungen , Mitmachaktionen bei Stadtfesten, Büchertische );
  •  Durchführung und Förderung von Maßnahmen zur Fort- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Rhythmik (z.B. Rhythmik in der Fachschulausbildung, Fortbildungen für Erzieher/-innen, Sozialpädagogen, Lehrer);
  • Förderung der Rhythmik in der Kinder- und Jugendbildung im schulischen und außerschulischen Bereich (z.B. Basis-, Ergänzungs- und Begleitfach in der Musikschulausbildung);
  • Förderung der Rhythmik in der Sonder- und Heilpädagogik  (z.B. Förderkonzepte und –Projekte an Sonderschulen);
  • Integration der Rhythmik in die kulturpädagogische Praxis (z.B. Chor-, Theater- und Freizeitpädagogik).

Erstrebenswert ist es,  die Rhythmik an Grundschulen zum festen Bestandteil des Unterrichtes in vielen Fächern werden zu lassen und nicht allein als Unterfach des Musikunterrichtes. Für Betreuungs- und Förderkonzepte, die in heil- und sonderpädagogischen Einrichtungen angeboten werden ist die Rhythmik inzwischen unverzichtbar, bzw. ist die zentrale und ganzheitliche Fördermethode.

Die Verbreitung der Rhythmik durch Informationen, Publikationen und Öffentlichkeitsarbeit gehört ebenso zu den Aufgaben, wie die regelmäßige Durchführung und Unterstützung von Maßnahmen zur Fort- und Weiterbildung. Als Fachverband präsentiert sich der LRE regelmäßig bei den unterschiedlichsten kommunalen Veranstaltungen und ist Mitglied im Landesmusikrat Niedersachsen (www.lmr-niedersachsen.de), in der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Niedersachsen e. V. (www.lkjnds.de) sowie im Verein Kultur integrativ e.V. (www.kultur-integrativ.de).

276 total views, 1 views today