Studium/Ausbildung

rhythmik2

Wer Rhythmik unterrichtet hat in der Regel ein achtsemestriges Diplom-Studium an einer Musikhochschule absolviert und den Titel Diplom-Rhythmiklehrerin / Diplom-Rhythmiklehrer erworben. Seit Kurzem gibt es auch das Studium zum Bachalor-  bzw. Masterabschluss.

Wer Näheres zum Rhythmikstudium erfahren möchte, liest auf der Seite des

AMBR e.V. (Arbeitskreis Musik und Bewegung / Rhythmik an Hochschulen e.V.) nach, unter: www.musikbewegung.de

 

Hochschulen mit einer Rhythmikausbildung in Deutschland:

Hannover: Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Hamburg: Konservatorium Hamburg ( externes Examen an der Hochschule für Musik)

Berlin: Universität der Künste

Trossingen: Musikhochschule Trossingen

Detmold: Hochschule für Musik Detmold

Münster: Musikhochschule Münster in der Westfälischen Wilhelms – Universität

Weimar: Hochschule für Musik Weimar

Dresden: Hochschule für Musik Dresden (innerhalb Schulmusik mit Hauptfach Rhythmik)

Lübeck: Musikhochschule Lübeck (als Ergänzungsfach)

 

Hochschulen mit einer Rhythmikausbildung in Österreich

Wien: Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien

 

Hochschulen mit einer Rhythmikausbildung in der Schweiz

Genf           : Haute école de musique de Genève

Biel/Bern: HKB Hochschule der Künste Bern

Basel           : Hochschule für Musik

Luzern      : Hochschule Luzern

Zürich       : Zürcher Hochschule der Künste

 

Berufsbegleitende Lehrgänge

Bildungswerk Rhythmik

Akademie Remscheid

Bundesakademie Trossingen

 

291 total views, 1 views today