Was ist Rhythmik

reifen

Was ist Rhythmik?

Hinter dem Kurzwort Rhythmik verbirgt sich die Bezeichnung Rhythmisch-musikalische Erziehung.  Wir, der Landesverband Rhythmische Erziehung Nds./HB e.V., laden sie ein im Folgenden die Rhythmik etwas näher kennen zu lernen.

Die Rhythmik ist eine musikpädagogische Methode, deren besondere Arbeitsweise auf der lebendigen und engen Beziehung zwischen Musik, Bewegung und Sprache beruht. Die Rhythmik fördert die in jedem Menschen vorhandene Musikalität durch eine Unterrichtsweise, die sich stets an  den Fähigkeiten des Einzelnen orientiert. Das individuelle Erleben musikalischer Zusammenhänge steht im Vordergrund unserer Arbeit mit Kindern, ebenso mit Erwachsenen. Jede Art von Musik lässt sich durch Bewegung erspüren und gestalten. Umgekehrt fördert und formt die Musik das Körpergefühl und damit die eigenen Ausdrucksmöglichkeiten. Ein wichtiges Element ist dabei immer die Hinwendung zur Wahrnehmung und zwar der Wahrnehmung aller Sinne des Menschen.

 

Welche Inhalte werden in der Rhythmik erarbeitet?

Die Rhythmik erkennt Musik, Tanz, Bewegung, Spiel und Sprache als einander gleichwertige Ausdruckselemente an. Durch die Wechselwirkung von Musik und Bewegung, von Spiel mit Stimme und Instrumenten, von Sprache und Tanz wird die Grundlage für die Erweiterung und Vertiefung von Erfahrungen mit Kunst, mit dem Körper, mit der Gruppe und mit sich selbst gelegt.

 

Welche Ziele werden durch die Rhythmik erreicht?

  • Erlernen und Erleben von Musik
  • Schulung der Bewegung
  • Differenzierung und Sensibilisierung der Wahrnehmung
  • Erwerb sozialer Kompetenzen und die Stärkung der Persönlichkeit

Die Verbindung von Musik und Bewegung ist die ursprünglichste Form des menschlichen Ausdrucks und die positive Wirkungsweise wird von der Rhythmik genutzt, um eine ganzheitliche Erziehung zu ermöglichen.

 

Wie wird Rhythmik unterrichtet?

Rhythmikunterricht findet in überschaubaren Gruppen statt. Neben der Musik und der Bewegung werden verschiedenste Instrumente und Materialien miteinbezogen. So können die Teilnehmer ihre eigenen Gestaltungsmöglichkeiten entdecken, stärken und entfalten.

 

Wer bietet Rhythmik an?

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts hat die Rhythmik einen festen Platz im musisch-kulturellen Bildungsbereich. Rhythmiklehrer/innen haben ein Studium an einer Musikhochschule absolviert. Sie sind tätig im öffentlichen und privaten Erziehungs- und Bildungswesen, z.B. in Kindergärten, Musikschulen, Grundschulen, heil- und sonderpädagogischen Einrichtungen, Fachschulen, Erwachsenenbildung  u.v.a.m.  Wenn Sie wissen wollen, wer in Ihrer Nähe Rhythmikgruppen anbietet, sprechen Sie uns, den LRE,  gerne an oder senden uns eine E-Mail (siehe Kontaktdaten).

303 total views, 1 views today